Project Description

Die Renovierung des Dachgeschosses wurde nach einem Feuerausbruch unumgänglich. Das Geschoß musste komplett entkernt werden und ein neuer Dachstuhl aufgesetzt werden. Die einzige Vorgabe war die Position des Einganges und der noch stehende Kaminzug. Durch die Aufnahme der schräg stehenden Gebäudefassade in das Rauminnere entstand eine spannende Architektur und kreative Möglichkeiten der Raumaufteilung. Ein zentraler Verteilerplatz dient als Zentrum und Zugang zu den Bereichen Schlafen, Ankleiden, Bad und Dachterrasse. Durch die Schiebetüren besteht die Möglichkeit alle Räume offen ineinander übergehen zu lassen, oder bei Bedarf Intimität zu schaffen.