Project Description

In einer ehemaligen Panzerhalle entstand auf einer Länge von 46 Metern eine Sanitärausstellung der Firma Mosecker in Iserlohn. Um den langen Raum zu strukturieren wurde von uns die Halle durch den Einbau eines Torbogens der Raum unterteilt. Im vorderen Eingangsbereich befindet sich der Empfangstresen mit vier integrierten Arbeitsplätzen und einem Tresenbereich mit Barhockern. Vor und hinter dem „Tunnel“ ordnen sich Besprechungsplätze an. In dem hinteren Raumbereich sind Duschen, WCs und ein Whirlpool in Funktion angeordnet. Insgesamt sind 24 Badkojen, inkl. einem Lichtbad und die Präsentation von Accessoires in der Ausstellung von uns eingeplant worden.