Projektbeschreibung

Ein Wanddurchbruch zum ehemaligen Kinderzimmer macht aus dem bestehenden Bad mit 9,5 qm ein großzügiges Wellnessbad. Die großzügige Waschtischanlage mit zwei Waschtischen besitzt viel Platz mit Ablagen und Stauraum. Eine große, bodenebene Walk-In Dusche mit Regenhimmel neben der Infrarotsauna bietet viel Bewegungsraum. Eine gemauerte Ablage in der Dusche dient gleichzeitig als Sitzbank. Das WC wird hinter einer Holz-Lamellenwand abgetrennt. Eine lange Bankanlage unter den Fenstern lädt zum Entspannen ein und bietet zusätzlich Stauraum in den Schubladen unter der Sitzfläche. Indirekte Lichtvouten betonen die Architektur des Raumes.